Engagement

Die Verwebungen der Bärte Hier möchten wir auf unser Engagement zu sprechen kommen. Wir haben uns gemeinsam zusätzliche Ziele gesetzt, die über unsere eigentlichen Gruppenziele hinausgehen.

AIDS-Hilfe Trier

Die HuK-Trier war in den Anfangsjahren einer der Mitbegründer der AIDS-Hilfe Trier. Diese hat sich in den darauffolgenden Jahren - und bis heute - zu einer selbständigen Größe in Trier etabliert, die sich auch stark für die Belange der Homosexuellen einsetzt. Ausdruck dieses Einsatzes ist z. B. das alljährliche "Hinterhoffest", welches durch die AIDS-Hilfe organisiert wird.

Schwule Beratung für Rheinland-Pfalz

Nicht nur Geburtshelfer, sondern seit der Gründung im Jahr 1988 bis heute ununterbrochen aktiv, waren und sind wir sehr stark am Aufbau und Erhalt eines telefonischen Beratungsangebotes für Schwule und deren Angehörige beteiligt. Das Rosa Telefon ist in den letzten Jahren in das umfangreiche Beratungs- und Gruppenangebot der SchMIT-Z e.V. eingegliedert worden. Sowohl die telefonische als auch die persönliche Beratung im SchMIT-Z wäre ohne die HuK-Trier nicht denkbar. Dazu muß man auch bedenken, daß es seit einigen Jahren kein anderes vergleichbares Angebot in Rheinland-Pfalz mehr gibt. Im Jahr 2008 gibt es ein besonderes Ereignis: das Rosa Telefon Trier feiert sein 20-jähriges Bestehen.

Die SchMIT e.V. - Die Trierer Schwulenbewegung wird professionell

Am 19. August 1993 wurde von HuK und SchwuFo (Studentische Schwulengruppe Trier) die SchMIT e.v. gegründet. Diese betreibt in Trier das Schwul-lesbische Zentrum SchMIT-Z und ist auch Dachverband der vielen Trierer Gruppen. Unter der Geschäftsführung von Alex Rollinger (selbst HuK-Mitglied) ist das SchMIT-Z eines der Dreh- und Angelpunkte des schwul-lesbischen Lebens in Trier und Umgebung geworden.

CSD - Der Christopher-Street-Day

Seit 2003 feiert die schwul-lesbische Community im Rahmen eines Straßenfestes den CSD auf dem Trierer Kornmarkt. Organisiert wird der CSD u. a. durch das SchMIT-Z sowie die angeschlossenen Trierer Gruppen. In den letzten 3 Jahren haben die Mitglieder der HuK den CSD-Tombola-Stand organisiert und somit durch ihren engagierten Einsatz den CSD tatkräftig finanziell unterstützt. Gleichzeitig dient der CSD natürlich auch der Vorstellung der Gruppe in einer breiten Öffentlichkeit. Es liegen Infobroschüren sowie das aktuelle Programmheft der Gruppe aus. Die Gruppenmitglieder stehen für Fragen der Besucher gerne zur Verfügung.

Das jährliche "Magdeburg-Treffen"

Seit Bestehen der HuK hat sich zwischen (damals noch) Ost und West ein fester Programmpunkt etabliert. Damals vor der Wende noch unter erschwerten Grenz- und Reisebedingungen, fährt die Trierer HuK in geraden Jahreszahlen in Richtung "Osten", während in ungeraden Jahren die Ost-Gruppe in Richtung "Westen" reist. Diese Treffen sind immer sehr gesellig und mit einem interessanten Programm ausgefüllt (Besichtigungen, Wanderungen, gemütliches Beisammensein). Viele freuen sich schon das ganze Jahr darauf, das es im Kalender endlich wieder "Himmelfahrt" wird, wo das Treffen meistens stattfindet.

zurück zu "Wir über uns"

zur Startseite