Das 2005er Treffen findet zum dritten Mal in Konz/Hamm an der Saar statt.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

Donnerstag - Himmelfahrt
Anreisetag und Möglichkeit, abends im Trierer Stadttheater Dirk Bach mit dem Stück «Die Schöne und das klitzekleine Biest» zu besuchen. 20 Karten sind reserviert.

Freitag
bieten wir eine kulturelle Drei-Länder-Fahrt an: das luxemburgische Schengen ist gut für das ein oder andere Abkommen, im französischen Schloss Malbrouck besuchen wir neben dem sehenswerten Schloss eine Drachenausstellung und in der römischen Villa Borg werden wir über römisches Leben informiert und, wenn gewünscht, auch römisch lunchen können.

Samstag
steht dann unser traditioneller Wandertag an. Wir planen, ins wunderschöne Luxemburger Mullerthal zu fahren, wo auch mehrere Höhlen durchwandert werden können.

Und wenn das mit dem Wetter doch nicht wie bestellt funktioniert, liegt immer noch der Plan in der Schublade, im luxemburgischen Mondorf les Bains das Thermalbad zu besuchen. Also sicherheitshalber bitte Badehose mitbringen.

Sonntag: Rückfahrt
Der Schmerz lässt sich mildern durch eine Idee für die Zeit nach dem Abschied aus Hamm: Ab 11 Uhr finden Führungen durch die neue große Ausstellung von Zinnfiguren und von Dioramen im Volkskundemuseum "Rohrscheider Hof" bei Konz statt. Liegt auf dem Weg! Autor der einmaligen Sammlung ist Prof. Dr. Klaus Gertreis, ein Kollege von Reinhard. An diesem "Internationalen Museumstag" ist der Eintritt frei.

Anmeldungen erbeten unter magdeburg@huk-trier.de

zurück zu "Wir über uns"

zurück ins Archiv

zur Startseite